wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.387 ausführlichen Einträgen.

Kakotrygis

Die weiße Rebsorte stammt aus Griechenland; wahrscheinlich kommt sie von einer der Ionischen Inseln. Synonyme sind Galbenâ Mâruntâ, Kako Tryghi, Katotrichi, Kakotriguis, Kakotriki, Kakotriyis und Kakotryghis. Die Abstammung (Elternschaft) ist unbekannt. Ob eine genetische Beziehung zur rumänischen Sorte Galbenâ Mâruntâ besteht, ist nicht bekannt. Es gibt auch eine rotbeerige Spielart bzw. Mutation namens Kakotrygis Kokkino. Die früh reifende Rebe ist anfällig für Falscher Mehltau. Sie erbringt alkoholreiche Weißweine mit moderater Säure. Die Sorte wird in kleinen Mengen auf der Insel Korfu (Kérkyra) angebaut. Im Jahre 2016 wurden in Griechenland 28 Hektar Rebfläche mit stark sinkender Tendenz ausgewiesen (Kym Anderson).

Das größte Weinlexikon der Welt

25.387 Stichwörter · 47.125 Synonyme · 5.306 Übersetzungen · 30.700 Aussprachen · 170.198 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe