wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die autonome Region im Norden Spaniens mit der Hauptstand Santander liegt zwischen dem Kantabrischen Gebirge und dem Golf von Biskaya und umfasst 5.321 km². Sie wird von Asturien, Kastilien-León und Baskenland umschlossen und zählt zum „Grünen Spanien“. Der Weinbau hat hier im Gegensatz zu den anderen Regionen Tradition. Das ist vor allem auf den tiefgründigen und durch häufige Niederschläge verursachten feuchten Boden zurückzuführen. Deshalb steht hier Viehzucht und Landwirtschaft mit Mais und Kartoffeln im Vordergrund. Die bevorzugten alkoholischen Getränke sind der als „Sidar“ bezeichnete Apfelwein, sowie der TresterbrandOrujo lebaniego“. Die Weinberge umfassen nur rund 100 Hektar Rebfläche. Die wichtigsten Rotweinsorten sind Alfrocheiro, Hondarribi Beltza, Cabernet Sauvignon und Merlot, die wichtigsten Weißweinsorten Hondarribi Zuri und Picapoll Blanco. Es gibt die zwei IGP-Bereiche (Landwein) Costa de Cantabria und Líebana.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.874 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER