wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Kellermeister

Berufsbezeichnung (auch Weinmacher) des für die kellertechnische Weinbereitung Hauptverantwortlichen in einem Weinbaubetrieb. In größeren Betrieben sind die Verantwortungen über Weinberge und Weinkeller geteilt. Voraussetzung für die Kellermeisterprüfung ist ein erfolgreicher Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf in der Kellerwirtschaft wie Weintechnologe bzw. Weinküfer mit einer ein- bis dreijährigen Praxis. Der Schwerpunkt des Kellermeisters liegt in der Führung von Arbeitsgruppen oder Abteilungen, in größeren Kellereibetrieben als Produktions- oder Betriebsleiter.

Die Verantwortung umfasst neben den Verwaltungs- und Managementaufgaben die Kontrolle aller Arbeitsschritte von der Traubenanlieferung, Pressung, Gärung, Ausbau und der Pflege der Weine bis zur Flaschenabfüllung. Der gesamte Prozess wird mit entsprechenden Qualitätskontrollen überwacht. In einem Champagnerhaus wird der Kellermeister als Chef de caves bezeichnet. Siehe auch andere Berufe bzw. Funktionen im Weinbau unter Weinbauausbildung.

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER