wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Kirgisistan

Die Republik Kirgisistan (kirgisisch Kyrgysstan, russisch Kirgisstan, veraltet Kirgisien) in Zentralasien mit der Hauptstadt Bischkek umfasst 199.951 km². Der ehemalige UdSSR-Teilstaat wurde im Jahre 1991 nach dem Zerfall der Sowjetunion unabhängig. Er grenzt im Norden an Kasachstan, im Südosten an China, im Süden an Tadschikistan und im Westen an Usbekistan.

Kirgisistan - Landkarte, Flagge, Wappen

Es herrscht kontinentales Klima vor. Die Weinbaugebiete liegen in den Tälern von Talas und Tschüi im Nordwesten, in der Issyk-Kul-Senke in bis 1.800 Meter Seehöhe im Osten, sowie im Süden des Landes. Fast überall ist künstliche Bewässerung erforderlich. Im Jahre 2021 umfassten die Weinberge 4.831 Hektar Rebfläche und die Wein-Produktionsmengen 14.00 Hektoliter. Es werden die autochthonen Sorten Bayanshira, Budeshuri Tsiteli, Kuldzhinskii, Mairam, Rkatsiteli und Saperavi, sowie Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Muscat Blanc, Muscat d’Hamburg, Pinot Noir und Riesling kultiviert.

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.220 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER