wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.289 ausführlichen Einträgen.

Maischegeschmack

Bezeichnung (auch Kamm-, Rappen-, Stiel- oder Trestergeschmack) im Rahmen einer Weinansprache für einen rauen, kratzenden Geschmack. Er kann dann entstehen, wenn beim Pressen (Ganztraubenpressung) und/oder Gärung (Maischegärung) durch zu starkes Auslaugen zu viele Gerbstoffe aus den Rappen/Kämmen in den Wein gelangen. Es handelt sich jedenfalls um einen geschmacklichen Weinfehler. Bei einem Tresterbrand hingegen wird der scharfe Geschmackseindruck aber positiv verstanden und als tresterig bezeichnet. Siehe auch unter Maischekontakt

Das größte Weinlexikon der Welt

25.289 Stichwörter · 47.156 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.602 Aussprachen · 169.174 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe