wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 24.385 ausführlichen Einträgen.

Malligand-Gerät

Messinstrument für das Bestimmen des Alkoholgehaltes in alkoholischen Flüssigkeiten. Das Gerät wurde in den 1870er-Jahren vom Franzosen Vidal Malligand in erster Linie für das Bestimmen des Alkoholgehaltes im Wein entwickelt. International wird es als Ebullioskop oder Ebulliometer bezeichnet. Unter Ebullioskopie versteht man die Ermittlung des Molekulargewichtes einer Flüssigkeit aus der molekularen Siedepunkterhöhung. Das Prinzip der Alkoholbestimmung mittels Ebullioskop beruht auf der Tatsache, dass sich mit steigendem Alkoholgehalt der Siedepunkt des Weines erniedrigt. Das Messverfahren nützt also die Tatsache aus, dass die Alkoholart Ethanol mit 78 °C einen niedrigeren Siedepunkt als Wasser hat. Je niedriger der Siedepunkt des Weines, desto höher ist der Alkoholgehalt.

Das größte Weinlexikon der Welt

24.385 Stichwörter · 48.020 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 29.701 Aussprachen · 164.489 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe