wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Nach der gleichnamigen Gemeinde benannte Appellation für Rot-, Rosé- und Weißweine im Teil Côte de Nuits an der Côte d’Or im Burgund. Die Weinberge umfassen 240 Hektar Rebfläche in den Gemeinden Marsannay-la-Côte, Cheôve und Couchey. Der Rosé ist für den Burgund ungewöhnlich. Dieser wurde im Jahre 1919 von Joseph Clair (heute Domaine Bruno Clair) entwickelt und wurde zu einem Standard. Die zum überwiegenden Teil erzeugten Rotweine (170 ha) und Roséweine (30 ha) machen den größten Anteil aus. Sie werden aus Pinot Noir mit max. 15% Chardonnay, Pinot Blanc und Pinot Gris erzeugt. Die Weißweine umfassen knapp 40 Hektar. Sie werden aus Chardonnay und Pinot Blanc, sowie max. 10% Pinot Gris erzeugt. Es gibt keine als Grand Cru oder Premier Cru klassifizierten Lagen. Nach Marsannay darf der Lagenname (Climat bzw. Lieu-dit) angegeben werden.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.206 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER