wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.239 ausführlichen Einträgen.

Mavro Messenikola

Die rote Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Mavro de Messenicolas, Mavro de Messenikolas, Mavro of Messenikola und Messenikola Mavro. Angeblich soll sie während der osmanischen Herrschaft von einem Monsieur Nicola aus Frankreich mitgebracht worden sein, wovon sich auch der Name der Rebsorte und einer Gemeinde ableitet. Gemäß DNA-Analysen gibt es jedoch eine verwandtschaftliche Beziehung zur Sorte Xinomavro, was eine griechische Herkunft bestätigt. Die Abstammung (Elternschaft) ist jedoch unbekannt. Die spät reifende Rebe ist anfällig für Falscher Mehltau und Botrytis. Sie erbringt eher hellfarbene Rotweine. Die Sorte wird in der Provinz Karditsa in Thessalien angebaut, wo sie im Bereich Messenikola Hauptbestandteil des POP-Rotweins ist. Im Jahre 2016 wurde aber kein Bestand ausgewiesen (Kym Anderson).

Das größte Weinlexikon der Welt

25.239 Stichwörter · 47.261 Synonyme · 5.306 Übersetzungen · 30.551 Aussprachen · 168.032 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe