wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 24.925 ausführlichen Einträgen.

Mérille

Die rote Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Bordelais Noir, Bouchalès, Bourdalès, Grand Vesparo, Grosse Mérille, Périgord und Picard. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten darf sie nicht mit den Sorten Bouchalès, Cot (Synonym Grosse Mérille) oder Milgranet (Synonym Petit Mérille) verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2009 erfolgten DNA-Analysen besteht eine Eltern-Nachkommen-Beziehung zur Sorte Prunelard. Die Sorte wurde erstmals im Jahre 1783 erwähnt und war früher in Südwest-Frankreich weit verbreitet. Die mittel reifende ertragreiche Rebe erbringt hellfarbene, einfache Rotweine, die vor allem als Verschnittpartner verwendet werden. Sie ist in den Weinen von Fronton und Côtes du Tarn bzw. Gaillac enthaltenI. Im Jahre 2016 wurden 42 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Kym Anderson).

Das größte Weinlexikon der Welt

24.925 Stichwörter · 47.574 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.237 Aussprachen · 166.039 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe