Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.146 ausführlichen Einträgen.

Messkelch

Bei der Feier der Eucharistie (Abendmahl) verwendetes Gefäß in Form eines Kelches für die Aufnahme des Messweins. Die Verwendung eines Kelches geht auf die Berichte über das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern in drei der vier Evangelien zurück (Markus 14, 12-25; Matthäus 26,17-29; Lukas 22,14-20). Schon im Altertum wurden neben Kelchen aus weniger wertvollen Materialien wie Bronze oder Holz auch solche aus Gold und Silber angefertigt. Seit dem 9. Jahrhundert werden jedoch fast ausschließlich Edelmetalle wie Silber, Messing, oder Kupfer verwendet, die häufig mit Ornamenten und christlichen Symbolen verziert sind. Am klassischen Kelch sind der eigentliche innen vergoldete Becher (Cuppa) und der Fuß deutlich voneinander abgesetzt. Als Zwischenstück ist eine knaufartige Verdickung (Nodus) ausgebildet, um den Kelch besser greifen zu können.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.146 Stichwörter · 48.176 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.460 Aussprachen · 156.099 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.