wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Metaxa

Der berühmte Weinbrand aus Griechenland ist nach dem Gründer Spyros Metaxa (1848-1909) benannt. Dieser erwarb im Jahre 1880 mit seinen zwei Brüdern im Piräus in der Region Attika ausgedehnte Weinberge in den besten Lagen. Er experimentierte mit der Mischung verschiedener Weine und begann mit der Destillation des ab 1888 so benannten Produktes. Beim Bau der ersten Fabrik wurde eine antike Münze mit dem Symbol des „Salamina-Kriegers“ gefunden.

Dies bezieht sich auf die Schlacht bei der Insel Salamis 480 v. Chr. ab, in der die griechische Flotte des Themistokles die Flotte des persischen Königs Xerxes I. (519-465 v. Chr.) besiegte. Der Fund wurde „als Zeichen göttlichen Eingreifens“ gesehen und die Münze zum Markenzeichen, das auf jedem Etikett prangt. Bereits 1900 wurde Metaxa in die USA exportiert. Heute wird der Weinbrand in 110 Ländern vertrieben. Im Jahre 1960 traten Spyros und Elias Metaxa in das Unternehmen ein. Im Jahre 1989 verkaufte es die Familie an Distillers & Vintners (IDV). Schließlich erwarb im Jahre 2000 Rémy Cointreau die Aktienmehrheit.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.439 Stichwörter · 47.020 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.772 Aussprachen · 209.578 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER