Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.269 ausführlichen Einträgen.

Méthode rurale

Bezeichnung für die älteste Herstellungsform (rurale = ländlich) von Schaumwein, die im Bereich Limoux im Süden Frankreichs üblich ist. Die entsprechende Appellation heißt dort Blanquette de Limoux. Dieses Verfahren wird je nach Gebiet auch als Méthode ancestrale (altertümlich), Méthode artisanale (handwerklich) oder Méthode gaillacoise (nach dem Gebiet Gaillac in Südwest-Frankreich) bezeichnet. Es erfolgt keine zweite Gärung in der Flasche, sondern der noch nicht durchgegorene Traubenmost wird bereits in Flaschen abgefüllt, wo er fertig vergärt und Kohlendioxid bildet. Das Dégorgement (Entfernen des Hefesatzes) findet zumeist nicht statt, wodurch der Hefesatz in der Flasche verbleibt. Eine Dosage ist untersagt. Der Wein ist süßer als beim traditionellen Verfahren und schäumt auch weniger. Eine ähnliche, etwas aufwändigere Form ist die Méthode dioise. Auf diese Art erzeugte Schaumweine sind in den letzten Jahren in einigen europäischen Ländern wieder populär geworden. Sie werden als Pétillant Naturals (auch Pét Nats) bezeichnet und zählen zur Gruppe der Orange Wines.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.269 Stichwörter · 48.171 Synonyme · 5.312 Übersetzungen · 28.584 Aussprachen · 157.819 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe