wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

MM

Deutsches Sekthaus mit Sitz in der Stadt Eltville im Rheingau. Im Jahre 1811 erwarb Matheus Müller (1773-1847) den damaligen Freiherrlich von Sohlern’schen Hof in Eltville und gründete seine Firma zunächst als Weinkellerei und Weinkommissions-Geschäft. Nachdem seine beiden Söhne Matheus Müller jun. und Friedrich Franz in Frankreich die Kunst der Champagner-Herstellung erlernt hatten, begann er im Jahre 1837 als einer der ersten am Rhein mit der Herstellung von Schaumweinen. Schnell verdiente sich der Sekt (damals noch als „Sect“ bezeichnet) aus dem Hause Müller hohe Anerkennung, und bereits 1845 wurden über 300.000 Flaschen verkauft. Im Jahre 1890 wurde die Marke „Müller Extra“ kreiert, aus der sich Anfang des 19. Jahrhunderts der „MM-Extra“ entwickelte. Dieser wird heute in halbtrocken und trocken erzeugt. Im Jahre 1984 wurde die Firma an den Spirituosenkonzern Seagram verkauft und schließlich 2001 vom deutschen Sektmulti Rotkäppchen-Mumm erworben.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER