wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.289 ausführlichen Einträgen.

Möhrchen

Die rote Rebsorte stammt möglicherweise aus dem heutigen Slowenien (Österreich-Ungarn). Es soll sich um eine Kreuzung zwischen Blauer Silvaner x Heunisch handeln (Im VIVC-Katalog gibt es aber keine Angabe). Sie darf auf Grund scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw, morphologischer Ähnlichkleiten nicht mit den Sorten Frühburgunder (Pinot Noir Précoce) oder Pinot Noir (beide mit Synonym Möhrchen) verwechselt werden. Die Rebe wurde im Jahre 1841 vom Ampelographen Franz Xaver Trummer (1800-1858) beschrieben. Als Schwarzer Champagner wuchs die Sorte bei Friedolsheim im Elsass, wo sie Hauptbestandteil der berühmten Rotweine von Kallstadt war. Die Rebe galt bereits als ausgestorben bzw. verschollen, bis im Jahre 2007 am Steigerwald ein einziger Rebstock entdeckt wurde. Dieser steht im Gemischten Satz von Peter Götz im Zeller Schlossberg in Oberfranken. Im Jahre 2016 wurde unter diesem Namen keine Bestand ausgewiesen (Kym Anderson).

Das größte Weinlexikon der Welt

25.289 Stichwörter · 47.156 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.602 Aussprachen · 169.174 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe