wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Monopole

Besonders im französischen Burgund übliche Bezeichnung für eine Weinberglage im Appellationsstatus im Alleinbesitz eines Produzenten oder Weinguts. Die Weine werden in der Regel mit dem Lagenamen vermarktet. Einige Beispiele sind die Grand-Cru-Lage La Tâche im Besitz der Domaine de la Romanée-Conti, die Grand-Cru-Lage Le Clos Blanc de Vougeot der Domaine de la Vougeraie (Familienunternehmen Boisset), Château-Grillet des (nahezu) gleichnamigen Weingutes und Clos de Tart. Im deutschen Sprachraum ist dafür Monopollage gebräuchlich. Siehe zum Thema auch unter Appellation d’Origine Protégée, Burgund-Klassifizierung sowie eine komplette Aufstellung relevanter Stichwörter unter Rebfläche.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.790 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER