wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Moueix

Französisches Familienimperium, das zu den bedeutendsten Firmen im Bordeaux-Weinhandel zählt. Der aus Corrèze in Zentralfrankreich stammende Jean Moueix (1882-1957) kaufte im Jahre 1930 das Stammhaus Château Fonroque in Saint-Émilion und sein Sohn Jean-Pierre (1913-2003) begann gleichzeitig mit Weinhandel. Jean-Pierre gründete 1937 in Libourne das Weinhandelsunternehmen „Établissements Jean-Pierre Moueix“. Ausdrückliches Ziel war es, speziell Rotweine vom Rive droite (rechtes Ufer der Dordogne) zu verkaufen. Bis zu den 1970er-Jahren entwickelte sich die Firma zum wichtigsten Négociant (Handelshaus) im Bordeaux. Die Handelsfirma Duclot wurde 1956 mit dem Ziel erworben, auch Geschäfte am Rive gauche (linkes Ufer mit Médoc und Graves) zu tätigen und einen Direktvertrieb an Privatkunden in Frankreich durchzuführen. Seit 1968 werden beide Firmen von Jean-Pierre’s älterem Sohn Jean-François Moueix (*1945) geleitet.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.415 Stichwörter · 47.033 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.749 Aussprachen · 206.666 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER