wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.893 ausführlichen Einträgen.

Muscat Rouge de Madère

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Synoyme sind Busuioacă de Bohotin, Ferral Tinto, Halapsky Voniaci, Madeira Frontignan, Malvasia Krasnaja, Moscatel Rosso di Madeira, Moscato Rosso di Madeira, Moscato Violetto, Muscat de Madère, Muscat Frontignan, Muscat Rouge d’Madeira, Muscat Noir, Muscat Noir de Constance, Muscat Noir de Madère und Roter Muskateller. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Abrusco, Busuioacă de Bohotin, Muscat Rouge oder Rosenmuskateller verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2020 erfolgten DNA-Analysen ist sie aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen Muscat Blanc x Sciaccarello (Mammolo) entstanden. Die Sorte war Kreuzungspartner der Neuzüchtungen Muscat Bouschet und Noir Hatif de Marseille. Sie wird als Kelter- und Tafeltraube genutzt. Im Jahre 2016 wurde allerdings kein Bestand ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

25.893 Stichwörter · 46.910 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.225 Aussprachen · 179.389 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe