wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Muškát Žltý

Synonym (auch Muškát Žlutý) für die Rebsorte Muscat Blanc; siehe dort.

Die weiße Rebsorte stammt vermutlich aus Italien oder aus Griechenland, bzw. großräumiger ausgedrückt „aus dem Mittelmeerraum“. Es handelt sich um die edelste, aber nicht häufigste Sorte aus der großen Gruppe der Muskateller (siehe dort allgemeine Informationen). Am häufigsten wird weltweit die Bezeichnung Muscat Blanc verwendet, der vollständige Name nach der Beerenform lautet Muscat Blanc à Petits Grains Ronds (Petits Grains Ronds = kleine runde Beeren). 

Muscat Blanc - Traube Muscat Blanc, Blatt, Trauben Muscat Gris/Rouge und Muscat Noir

Synonyme

Rund 300 Synonyme bezeugen das hohe Alter und die weltweite Verbreitung der Rebe Bei vielen Namen handelt es sich um zahlreiche Spielarten bzw. Mutationen mit den unterschiedlichsten Beerenfarben mit weiß (häufigste), gelb, grau, grün, rosa, rot, braun, violett, blau und schwarz. Die wichtigsten alphabetisch nach Ländern gruppiert sind Brown Muscat, Frontignac (Australien); Tamyanka (Bulgarien); Muskateller, Gelber Muskateller, Grauer Muskateller, Roter Muskateller, Schwarzer Muskateller, Weihrauchtraube, Weißer Muskateller, Weyrer (Deutschland, Österreich); Muscat Frontignan (Chile); White Frontignan (England); Muscat d’Alsace, Muscat de Die, Muscat de Lunel, Muscat de Narbonne, Muscat Frontignan (Frankreich); Moschato, Moschato Aspro, Moschato Kerkyras, Moschato Lefko, Moschato Mazas, Moschato Samou, Moschato Spinas, Moschato Trani, Moschoudi, Moschoudi Proïmo, Muscat Sámos, Muskuti (Griechenland); Muscat Canelli (Israel); Apiana, Generosa, Moscatella Generosa, Moscatello Bianco, Moscatello di Saracena, Moscatello di Taggia, Moscatellone, Moscato Bianco, Moscato di Chambave, Moscato d'Asti, Moscato dei Colli Euganei, Moscato di Canelli, Moscato di Momiano, Moscato di Montalcino, Moscato di Noto, Moscato di Tempio, Moscato di Trani, Moscato Reale, Moscodellone (Italien); Istarski Muškat, Momjanski Muškat, Muškat Istarski, Muškat Momjanski (Kroatien); Temjanika (Nordmazedonien); Moscatel Branco, Moscatel do Douro, Moscatel Galego Branco (Portugal); Tămâioasă Alba, Tămâioasă Alba de Drăgășani, Tămâioasă de Drăgășani, Tămâioasă de Moldova, Tămâioasă de Muntenia, Tămâioasă Românească (Rumänien); Muscat Belii, Muscat Belyi, Tamyanka (Russland); Muscat du Valais (Schweiz); Tamjanika, Tamyanka (Serbien); Muškát Žltý (Slowakei); Rumeni Muskat (Slowenien); Moscatel Castellano, Moscatel...

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.818 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER