wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die Republik Nordmazedonien in Südost-Europa mit der Hauptstadt Skopje umfasst 25.713 km². Sie grenzt im Norden an Serbien, im Osten an Bulgarien, im Süden an Griechenland, im Westen an Albanien und im Nordwesten an den Kosovo. Er befindet sich zu einem Teil im Nordwesten der historischen Region Makedonien. Der Staat wurde 1991 in Folge des Zerfalls des ehemaligen kommunistischen Staates Jugoslawien unter dem Namen Mazedonien gegründet. Aus historischen Gründen beanspruchten sowohl Makedonien als auch Griechenland (für die Region Makedonien mit der dreifingrigen Halbinsel Chalkidike und der Mönchsrepublik Athos) für sich. Nach langjährigem Streit kam es 2018 zu einer Einigung der beiden Staaten. Am 12. Februar 2019 erfolgte die offizielle Umbenennung in Nordmazedonien (Republika Severna Makedonija). 

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.560 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER