wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Nosiola

Die weiße Rebsorte stammt aus Italien. Synonyme sind Durel, Durella, Durello, Durola Veronese, Groppello Bianco, Nosella, Nosellara, Nosilla, Nosiola Gentile, Nusiola, Nusiola Gentile, Spargelen, Spargeren und Spatfelen. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit der Sorte Durella verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2007 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine vermutlich natürliche Kreuzung zwischen der Walliser Sorte Rèze x unbekannter Partner. Da Rèze auch ein Elternteil von Groppello di Revò (mit Synonym Nosiola Nero) ist, erklärt sich das Synonym Groppello Bianco. Es besteht auch eine genetische Beziehung zur Sorte Bonda. Nach nicht verifizierbarer Hypothese soll sie ein Nachfahre der von Plinius dem Älteren (23-79) erwähnten Uva raetica sein, aus welcher der berühmte Raeticum gekeltert wurde.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.439 Stichwörter · 47.020 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.772 Aussprachen · 209.578 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER