wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Nützlinge

Bezeichnung für tierische Lebewesen bzw. auch Kleinst-Organismen, die unter anderem von Schädlingen des Rebstocks leben (siehe unter Rebstock-Feinde), deren Population regulieren und in begrenztem Ausmaß halten. Sie werden in die beiden Gruppen Räuber (Insekten, die andere Insekten fressen) und Parasiten unterschieden. Letztere können ebenfalls Insekten, die andere als Wirte benutzen, aber auch Kleinst-Organismen bzw. Mikroorganismen wie Nematoden, Bakterien (zum Beispiel Bacillus thuringiensis), Pilze, Protozoen (einzellige Tiere) und Viren sein.

Schutzräuber & Säuberungsräuber

Bei den räuberischen Insekten wird unterschieden in sogenannte Schutzräuber, die schon vor Befall eines Schädlings in genügender Anzahl vorhanden sind und eine Besiedelung durch Schädlinge von vornherein verhindern (zum Beispiel Raubmilben und Spinnen), sowie sogenannte Säuberungsräuber, die erst nach einem Befall von Schädlingen zuwandern und dann die Wirtspflanze von den Schädlingen befreien (zum Beispiel Florfliegen und Marienkäfer).

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.411 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.745 Aussprachen · 206.100 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER