wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.289 ausführlichen Einträgen.

offen abgeblüht

Bezeichnung (auch Findling) für die natürliche Befruchtung von Pflanzenblüten, auf englisch „open pollinated“ (Abkürzung O.P.). Die Narben der Blüten werden dabei „offen“, das heißt auf natürliche Art und Weise durch Wind-, Insekten- oder Selbstbestäubung (ohne künstliche Hilfe durch Menschen) befruchtet. Wenn die Rebkerne später ausgesät werden, dann entstehen daraus neue Abkömmlinge, deren Pollenspender (Vatersorte) a priori nicht bekannt sind. Durch Insekten oder Wind kann eine Fremdbefruchtung mit Pollen anderer Sorten aus der näheren Umgebung erfolgt sein, aber eben auch Selbstung (Selbstbefruchtung). Die Vatersorte kann nur vermutet werden. Offen abgeblüht steht im Gegensatz zur bewussten Kreuzung bei Neuzüchtungen, für die ausgesuchte Mutter- und Vatersorten verwendet werden und eine Selbstbestäubung zuvor durch Kastration der Blüten verhindert wird (siehe dazu unter Blüte und Züchtung).Eigentlich sind alle ohne menschlichen Einfluss durch natürliche Kreuzung entstandenen Rebsorten sinngemäß als offen abgeblüht zu betrachten.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.289 Stichwörter · 47.156 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.602 Aussprachen · 169.174 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe