wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Ohio

Der Bundesstaat mit der Hauptstadt Columbus liegt zwischen dem Lake Erie im Norden und dem Ohio River im Süden im zentralen Nordosten der USA. Er ist von besonderer historischer Bedeutung für den amerikanischen Weinbau. Der Landvermesser John Adlum (1759-1836) überließ 1825 dem Rechtsanwalt Nicholas Longworth (1783-1863) einige Catawba-Stecklinge, der sie in großem Umfang auf seinen Ländereien nahe Cincinnati am Ohio River anpflanzte. Er produzierte daraus den ersten amerikanischen Schaumwein „Sparkling Catawba“ und wurde zum ersten großen kommerziellen Wein-Produzenten Amerikas. Catawba-Wein wurde zu dieser Zeit sogar nach Europa exportiert und fand hier guten Anklang. Der Ohio River wurde als der „Rhein Amerikas“ bezeichnet. Im Jahre 1859, kurz vor dem amerikanischen Bürgerkrieg (1861-1865), stand am Ohio River ein Drittel der Rebflächen Amerikas und es wurde doppelt so viel Wein als in Kalifornien erzeugt. Nach dem Bürgerkrieg gab es durch die Bewegung der Temperenzler (Alkohol-Gegner) eine starke Einschränkung des Weinbooms.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.427 Stichwörter · 47.031 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.760 Aussprachen · 207.737 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER