wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.239 ausführlichen Einträgen.

OIV

OIV-Logo Die „Organisation Internationale de la Vigne et du Vin“ (Internationale Organisation für Rebe und Wein) ist ein internationales und überstaatliches Gremium mit Sitz in Paris (Frankreich), das die Interessen des Weinbaus in den Bereichen Rebe, Wein, weinhaltige Getränke, Tafeltrauben, Rosinen und anderer Reberzeugnisse von derzeit 43 Mitgliedsstaaten vertritt.

Im Jahre 2001 erfolgte eine Neuorganisation und Änderung in die neue Bezeichnung (vorher „Office International de la Vigne et du Vin“). Die Aufgaben der neuen Organisation wurden modernisiert und angepasst. Die Vorgängerorganisation wurde im Jahre 1924 (gemeinsam von den Ländern Frankreich, Griechenland, Italien, Luxemburg, Portugal, Spanien, Tunesien, Portugal und Ungarn) während der Prohibition in den USA (1920-1933) mit dem Auftrag gegründet, die positiven Auswirkungen des Weinkonsums zu verbreiten, Forschung und Nomenklatur zu koordinieren und auf gute Qualitäts-Maßstäbe in der Produktion zu achten. Sogar während des Zweiten Weltkrieges (1939 bis 1945) wurde die Arbeit unter dem Schutz diplomatischer Immunität ununterbrochen weitergeführt.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.239 Stichwörter · 47.261 Synonyme · 5.306 Übersetzungen · 30.551 Aussprachen · 168.032 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe