wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Osennii Ciornai

Die rote Rebsorte (auch Osenni Ciornai) ist eine Neuzüchtung zwischen Alphonse Lavallée x Seyve-Villard 12-365 (Dattier de St. Vallier). Bei im Jahre 2016 erfolgten DNA-Analysen stellte sich die in der Zuchtliste als Vatersorte angegebene Seyve-Villard 12-366 (Pierrelle) als falsch heraus. Es sind Gene von  Vitis berlandieri, Vitis rupestris und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte in Moldawien durch den Züchter D. D. Verderevskii. Sie wird hauptsächlich als Tafeltraube verwendet. Im Jahre 2016 wurden acht Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Osennii Ciornai - Blatt

Bilder: Ursula Brühl, Doris Schneider, Julius Kühn-Institut (JKI)

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.385 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.719 Aussprachen · 202.830 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER