wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Osiris

In der Mythologie des Alten Ägypten Gott des Jenseits, der Wiedergeburt, des Nils und später auch der Fruchtbarkeit. Zunächst nahm Osiris (sinngemäß „Sitz des Auges“) im Königskult eine untergeordnete Rolle ein, da er zwar als Gott der Verstorbenen galt, aber nicht als Gott des Königs. Erst mit Beginn des Mittleren Reiches erhielt Osiris die gesamte Macht über das Totenreich und stand seither in der Rangordnung über dem König und wurde zu einem der wichtigsten Götter Ägyptens. Mit ihm verknüpft wird das Sternbild des Orion. Er galt auch als „Herr der Weinbereitung“ oder „Herr des Weines im Überfluß“. Als Gott der Fruchtbarkeit lehrte er die Ägypter den Weinanbau und die Herstellung von Bier. Nach ihm wurde die Neuzüchtung Osiris benannt. Siehe auch Aufstellungen weiterer Weinpatrone unter den Stichwörtern Weingötter und Weinheilige.

Stimmen unserer Mitglieder

Roman Horvath MW

wein.plus ist ein handlicher, effizienter Wegweiser, um einen raschen Überblick in der bunten Welt der Weine, Winzer und Rebsorten zu erlangen. Im Weinlexikon, dem weltweit umfangreichsten dieser Art, findet man rund 26.000 Stichwörter zum Thema Rebsorten, Weingüter, Weinanbaugebiete sowie vieles mehr.

Roman Horvath MW
Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.385 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.719 Aussprachen · 202.830 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER