wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Osiris (Rebsorte)

Die weiße Rebsorte (auch Würzburg B 51-8-28) ist eine Neuzüchtung zwischen Riesling x Müller-Thurgau gemäß im Jahre 2012 durchgeführten DNA-Analysen. Die in der Zuchtliste angegebene Vaterschaft des Rieslaner hat sich dabei als falsch herausgestellt. Sie wurde nach dem ägyptischen Gott und „Herrn der Weinbereitung“ Osiris benannt. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1951 durch Hans Breider (1908-2000) an der Bayrischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Würzburg. Die Sorte hat sich aber in der Praxis nicht durchgesetzt. Im Jahre 2016 wurden keine Bestände ausgewiesen (Kym Anderson).

Osiris (Rebsorte) - Weintraube und Blatt

Bilder: Ursula Brühl, Doris Schneider, Julius Kühn-Institut (JKI)

Stimmen unserer Mitglieder

Roman Horvath MW

wein.plus ist ein handlicher, effizienter Wegweiser, um einen raschen Überblick in der bunten Welt der Weine, Winzer und Rebsorten zu erlangen. Im Weinlexikon, dem weltweit umfangreichsten dieser Art, findet man rund 26.000 Stichwörter zum Thema Rebsorten, Weingüter, Weinanbaugebiete sowie vieles mehr.

Roman Horvath MW
Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.579 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER