wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Oudart Jean

Der zu Unrecht nahezu unbekannte Mönch Jean Oudart (1654-1742) war Kellermeister der Benediktiner-Abtei Saint-Pierre aux Monts de Châlons im Département Marne, dem Kerngebiet der Champagne. Diese war unweit der übergeordneten Abtei Saint-Pierre d’Hautvillers gelegen, wo der wesentlich berühmtere Dom Pierre Pérignon (1639-1715) ebenfalls Kellermeister war. Die zwei Benediktiner-Mönche Oudart und Pérignon arbeiteten mit dem Ziel zusammen, das Herstellungsverfahren des Champagners zu perfektionieren. Eigentlich sollten beiden die Lorbeeren des Erfolges gebühren, obwohl nur Zweiterer in die Geschichte einging. Im Prinzip hatte der 16 Jahre jüngere Oudart dieselbe Funktion im Zusammenhang mit der Weinbereitung. Er lebte um 27 Jahre länger als Dom Pérignon. In dieser Zeit zeichnete sich der große Erfolg des schäumenden Weines, des Champagners ab. Der unbedankte Jean Oudart hat zu dieser Entwicklung Wichtiges beigesteuert.

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.990 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.577 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER