wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.387 ausführlichen Einträgen.

Padeiro

Die rote Rebsorte stammt aus Portugal; der Name bedeutet „Bäcker“, die Bedeutung ist allerdings unbekannt. Synonyme sind D. Pedro, Padeiro de Basto, Tinto Cão und Tinto Matias. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Espadeiro oder Tinto Cão verwechselt werden. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine vermutlich natürliche Kreuzung zwischen Hebén x Vinhão. Dies basiert allerdings auf nur 20 DNA-Markern (siehe dazu unter Molekulargenetik). Die früh bis mittel reifende Rebe ist anfällig für Falscher Mehltau, aber widerstandsfähig gegen Botrytis. Sie erbringt hellfarbene, säurearme Rotweine mit fruchtigem Aroma, die auch für die Produktion von Roséweinen verwendet werden. Die Sorte wird hauptsächlich im portugiesischen Bereich Vinho Verde angebaut. Im Jahre 2016 wurden 88 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Das größte Weinlexikon der Welt

25.387 Stichwörter · 47.125 Synonyme · 5.306 Übersetzungen · 30.700 Aussprachen · 170.198 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe