wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die im zentralen Westen Portugals liegende Region (bis Jahrgang 2008 hieß sie Terras do Sado) ist unter diesem Namen als IGP-Bereich (Landweine) definiert. Das Gebiet wurde bereits im Jahre 1907 als zweites nach dem Portweingebiet als Qualitäts-Weinbaugebiet klassifiziert. Es ist nach der unmittelbar an die Hauptstadt Lissabon angrenzenden Halbinsel Península Setúbal benannt. Der große Bereich umfasst die Halbinsel, erstreckt sich aber noch 60 Kilometer nach Süden die Atlantikküste entlang bis zur Mündung des Sado. Der Fluss fließt durch den Osten des Bereiches und übt neben dem Atlantik einen großen Einfluss durch kühle und sehr feuchte Luftströmungen aus. Das mediterrane Klima ist von heißen, trockenen Sommern und regnerischen Wintern geprägt. Nur auf der Halbinsel befinden sich die beiden DOC-Bereiche Palmela und Setúbal.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER