wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Petit Manseng

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Escriberou, Mansein Blanc, Manseing, Mansenc Blanc, Mansenc Grisroux, Manseng Blanc, Manseng Petit Blanc, Mansengou, Mansic, Mansin, Mausec, Miot (Frankreich); Ichiriota Zuria Tipia, Izkiriot Ttipi, Iskiriota Zuri Tipia, (Spanien). Erstmals erwähnt wurde die sehr alte Sorte im Jahre 1562 im Jurançon durch einen Wein, nämlich „vinhe mansengue“, aber erst im Jahre 1783 wird in einem Text zwischen den zwei Sorten Petit Manseng (mit kleinen Beeren) und Gros Manseng (mit großen Beeren) unterschieden. Bereits der französische Ampelograph Pierre Galet (1921-2019) hatte 1990 große morphologische Ähnlichkeiten zwischen den beiden Sorten festgestellt. Gemäß 2021 erfolgten  DNA-Analysen entstammt sie einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen unbekannter Muttersort x Savagnin Blanc (Traminer). Es ist nicht bekannt, ob es eine Beziehung zur roten Sorte Manseng Noir gibt; deren Elternschaft ist unbekannt.

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER