wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.936 ausführlichen Einträgen.

Pfortenser Köppelberg

Einzellage in Schulpforte (Schulpforta), einem Ortsteil des Naumburger Stadtteils Bad Kösen (Bereich Schloss Neuenburg) im deutschen Anbaugebiet Saale-Unstrut. Der Weinberg wurde nach der Gründung des Zisterzienserklosters St. Mariae ad Portam (St. Maria an der Pforte) von den Mönchen angelegt und erstmals 1154 erwähnt. Der Weinberg lag lange Zeit brach und wurde in den Jahren 1971 bis 1972 neu angelegt. Der überwiegend nach Süden bis Westen, sowie zum Teil nach Norden bis Osten ausgerichtete Weinberg mit 10 bis 35% Hangneigung umfasst 13 Hektar Rebfläche. Der Muschelkalkverwitterungsboden ist mit Kies, in den unteren Bereichen mit tiefgründigem Lösslehm und alluvialem Schwemmlehm durchsetzt. Es handelt sich um eine sehr heterogene und windoffene Lage. Hier werden hauptsächlich die Sorten Müller-Thurgau, Riesling, Silvaner, Grauburgunder (Pinot Gris) und Blauer Portugieser kultiviert. Anteile an der Lage haben z. B. die Weingüter Kloster Pforta und Lützkendorf.

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

25.936 Stichwörter · 46.877 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.271 Aussprachen · 181.208 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe