wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Portweinzange

Ein besonderes Werkzeug zum Öffnen einer Flasche Wein. Da besonders Portwein (daher der Name) oft in sehr hohem Alter (50 Jahre und mehr) getrunken wird, besteht beim Öffnen die Gefahr des Zerbröselns des Korkens. Die speziell geformte Zange wird in einer Flamme stark erhitzt, an den Flaschenhals gesetzt und sofort mit einem kalten, feuchten Tuch abgekühlt. Durch die plötzliche Temperatur-Änderung entsteht eine saubere Bruchstelle. Diese Technik kann natürlich auch bei anderen Weinflaschen angewendet werden. Siehe auch unter Sabrieren (Champagner-Köpfen), Champagner-Zange, Korkenzieher und Weingenuss.

Portweinzange

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.411 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.745 Aussprachen · 206.096 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER