wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Posca

Das beliebteste nichtalkoholische Getränk im alten Rom, das sowohl von den Bürgern als auch den Legionären geschätzt wurde. Es handelte sich um ein Essigwasser, das aus verdünntem Essig (Weinessig) hergestellt wurde. Der feinsäuerliche Geschmack besaß eine erfrischende Wirkung und überdeckte auch den Geschmack bzw. Geruch von Wasser minderer Qualität. Neben der aus Weinessig produzierten Posca wurde auch sauer gewordener Wein oder Iora (Tresterwein) zu Herstellung verwendet. Zu diesem Behufe wurde Weinessig hinzugefügt. Bekannt geworden ist die Posca durch die Evangelien im Neuen Testament der Bibel, obwohl das Getränk dort nicht explizit erwähnt ist. Als Jesus am Kreuz hing, wurde ihm von einem Soldaten (unterschiedlich in den Bibel-Übersetzungen) Wein mit Galle vermischt, Essig oder Essigwasser mit einem auf einer Lanze aufgespießtem Schwamm gereicht. Höchstwahrscheinlich griff der betreffende Legionär zu dem, was er in der Feldflasche hatte, nämlich Posca. Dies war somit ein Versuch, den Leidenden zu erfrischen und keine in der Regel so interpretierte Quälerei.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.382 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.716 Aussprachen · 202.680 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER