wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Pressmost

Bezeichnung (auch Hauptmost) für den beim Pressvorgang durch Druckanwendung mittels mechanischer oder pneumatischer Pressgeräte gewonnenen Traubenmost mit einem Anteil von 40 bis 60%. Er wird zumeist gemeinsam mit dem vorher frei abgeflossenen Vorlaufmost (30 bis 50%) verschnitten und zum Wein weiterverarbeitet. Oft wird damit nur der Most aus dem ersten Pressvorgang so bezeichnet (auch Muttertropfen). Das mindere Ergebnis weiterer Pressvorgänge nennt man Scheitermost (10%). Siehe eine Aufstellung aller Verarbeitungsschritte unter Weinbereitung.  

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.206 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER