wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Prunesta

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Der Name leitet sich möglicherweise von „bruma“ (Nebel) ab und bezieht sich auf den weißgrauen Wachsbelag der reifen Beeren (à la Nebbiolo). Synonyme sind Bermestia Nera, Bermestia Rossa, Bermestia Violacea, Bermestia Violata, Pergola Rossa, Prunesta di Ruvo, Prunesta Nera, Prunesta Rossa, Prunesta Rosso Violacea, Uva de Soldato und Uva Rossa di Cagliari. Nach einer nicht verifizierbaren Hypothese soll es sich um einen Nachfahren der von Plinius dem Älteren erwähnten Sorte Capnia (bedeutet „rauchfarbig“) handeln. Die vom Ampelogreaphen  Pierre Galet (1921-2019) aufgestellte Vermutung, dass die Sorte Bermestia Bianca eine weiße Mutation sein könnte, wurde durch DNA-Analysen widerlegt. In Apulien gibt es eine nicht verwandte Tafeltraubensorte namens Prunesta (Verjus Blanc). Die Sorte wird in Kampanien an der Tyrrhenischen Küste hauptsächlich in der Provinz Reggio angebaut. Sie wird zumeist als Verschnitt verwendet. Die Anbaufläche im Jahre 2016 betrug 31 Hektar mit stark fallender Tendenz (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.381 Stichwörter · 46.989 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.715 Aussprachen · 202.661 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER