wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.287 ausführlichen Einträgen.

Raki

Branntwein aus der Türkei und Albanien, der aus vergorenen, getrockneten Weintrauben hergestellt wird. Er durchläuft eine zweimalige Destillation. Beim zweiten Mal wird zum Teil Anis zwecks Aromatisierung zugesetzt, was aber nicht obligatorisch ist. In der Türkei ist er das beliebteste und am meisten konsumierte alkoholische Getränk. Der Raki wird traditionell mit Wasser verdünnt und erhält dabei durch das Anis so wie der griechische Ouzo eine weiße, milchige Farbe (Louche-Effekt). Er wird als unverzichtbarer Aperitif speziell zu den Vorspeisen (Mezeler) genossen. Den weitaus überwiegenden Produktions-Anteil hat der Wein- und Spirituosen-Multi Mey Içki Sanayi mit der Marke „Yeni Raki“ (siehe unter Tekel). Ähnliche Branntweine (auch aus anderen Früchten) aus anderen Ländern werden oft als Arrak oder Rakia bezeichnet. Siehe auch unter Spirituosen.

Das größte Weinlexikon der Welt

25.287 Stichwörter · 47.160 Synonyme · 5.307 Übersetzungen · 30.600 Aussprachen · 169.054 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe