wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 24.385 ausführlichen Einträgen.

Rancio

Bezeichnung (span. rancio = ranzig) für Weine aus heißen Weinbaugebieten, die einem oxidativen Ausbau bei gleichzeitiger Hitzeeinwirkung unterzogen wurden. Die Temperatur ist jedoch geringer als bei dem verwandten Prozess der Madeirisierung, so dass beim Rancio eher die Noten von Nüssen und ranziger Butter überwiegen, während beim Madeira eine Karamellnote dominiert. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird Rancio auch für den typischen Weingeschmack nach kandierten Früchten, Nüssen und ranziger Butter verwendet. Der Rancioton entsteht durch Oxidation der Fettsäuren und Bildung von Buttersäuren. Weitere Weine im Rancio-Stil sind Banyuls, Fondillón, Maury, Rasteau und Rivesaltes. Auch sehr lange im Fass gereifte Cognacs nehmen einen Rancio-Ton an (Rancio charentais). Beim französischen Vin Jaune und beim italienischen Vin Santo wird der Begriff rancio bisweilen fälschlich verwendet. Verwandte Begriffe sind firnig, madeirisiert, oxidiert, rahn und ranzig.

Das größte Weinlexikon der Welt

24.385 Stichwörter · 48.018 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 29.701 Aussprachen · 164.478 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe