Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.136 ausführlichen Einträgen.

rauchig

rauchig Beschreibung für einen auch so bezeichneten empyreumatischen (durch Verkohlung entstandenen) Geruch und Geschmack eines Weines im Rahmen einer Weinansprache.

Zum Teil recht ähnlich anmutende bzw. manchmal auch gemeinsam vorkommende Geschmackstöne werden mit geröstet, karamellisiert und (in diesem Fall als negative Steigerung von rauchig) verbrannt beschrieben.

Häufige Ursache sind stark gestoastete Barriquefässer und dadurch intensivem Toastaroma. Ein rauchiger Ton kann aber auch auf einen Weinfehler wie Pferdeschweiß hindeuten.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.136 Stichwörter · 48.170 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.450 Aussprachen · 155.966 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.