wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.983 ausführlichen Einträgen.

Rebsorten-Bestimmung

Um eine Rebsorte eindeutig zu identifizieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Früher erfolgte dies ausschließlich auf Grund der äußeren Beschaffenheit des Rebstocks auf Basis des Phänotyps bzw. des Habitus, also den morphologischen Eigenschaften der Pflanzenteile Trieb, Blatt, Weintraube und Beere, sowie auch der Geschmack der Früchte. Weitere Kriterien sind die vegetationszyklusbedingten Eigenschaften wie Blüte-, Austriebs- oder Reifezeitpunkt. Bis Ende der 1980er-Jahre war dies die einzige Möglichkeit, die Identität von Rebsorten festzustellen. Da diese Methode nicht 100%-ig ist, kam es oft zu Fehlinterpretationen. Eine Koryphäe der visuellen Sortenerkennung war der französische Ampelograph Pierre Galet (1921-2019).

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

25.983 Stichwörter · 46.821 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.317 Aussprachen · 183.051 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe