wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Reif

Bezeichnung für durch Luftfeuchtigkeit entstehende Eiskristallbildung. Dieser schneeartige Belag bildet sich in der Nähe des Erdbodens und an erhabenen Gegenständen. Reif tritt auch im Inneren von Schneedecken auf. Dies kann durch Umwandlung von Schneekristallen, das heißt durch Verdunstung in wärmeren oder Resublimation (Übergehen eines Stoffes vom gasförmigen in den festen Aggregatzustand) in kälteren Schneeschichten geschehen; man spricht dann von Tiefenreif. Raureif hingegen ist ein fester Niederschlag, der sich aus unterkühlten Wassertropfen von leichtem Nebel oder direkt aus dem in der Luft enthaltenen Wasserdampf durch Resublimation bildet. Dafür ist eine sehr hohe relative Luftfeuchtigkeit von über 90% und eine Lufttemperatur von unter minus 8 °Celsius nötig. Siehe auch unter Niederschlag und Meteorologie.

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.442 Stichwörter · 47.022 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.775 Aussprachen · 209.884 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER