wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Robola

Die weiße Rebsorte stammt aus Griechenland. Synonyme sind Asporombola, Asprorobola, Asprorompola, Robbola, Robola Aspri, Robola Aspro, Robola Kerini, Robolla, Rombola, Rombola Aspri, Rompola, Rompola Aspri, Rompola Kerine und Rompola Kerini. Nach einer nicht verifizierbaren Hypothese wurde die Rebe schon vor Jahrhunderten von den Venezianern auf die Insel gebracht. Auch deshalb wurde früher vermutet, dass sie mit der im italienischen Friaul angebauten Ribolla Gialla dentisch ist. Gemäß im Jahre 2008 erfolgten DNA-Analysen ist dies aber nicht der Fall, jedoch besteht zu den zwei Sorten Goustolidi und Theiako Mavro eine enge genetische Verwandtschaft. Die Abstammung (Elternschaft) ist aber unbekannt. Zwei farbliche Mutationen sind die rotbeerige Rombola Kokkini und die schwarzbeerige Mavro Rombola.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.028 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.287 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER