wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.010 ausführlichen Einträgen.

Rovasenda Giuseppe

Rovasenda Giuseppe Der italienische Agronom und Ampelograph Conte Giuseppe di Rovasenda (1824-1913) entstammte einer uralten Adelsfamilie. Er erfuhr eine Ausbildung für eine diplomatische Laufbahn, gab aber nach kurzer Zeit diese Tätigkeit auf und widmete sich komplett der Landwirtschaft und insbesondere dem Weinbau und der Erforschung der Weinreben. Die ersten Studien nahm er im Jahre 1860 in Sciolze, einer kleinen Gemeinde in der Provinz Turin, auf dem Gut seines Onkels vor. Dabei sammelte er zunächst verschiedene Rebsorten des Piemont und ergänzte diese ständig mit Sorten aus Frankreich, Deutschland und Spanien. Daraus entwickelte sich eine umfassende Sammlung von Rebsorten, die alle auf einem Hügel namens „Bicocca“ in der Stadt Villonovetta nahe Turin angepflanzt waren.

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.010 Stichwörter · 46.830 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.345 Aussprachen · 184.237 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe