wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

RTK

RTK ist die zumeist verwendete Abkürzung für „rektifiziertes Traubenmost-Konzentrat. Rektifikation ist ein thermisches Trennverfahren zum Auftrennen einer homogenen Lösung aus zwei oder mehr Stoffen durch wiederholte Destillation bzw. Gegenstromdestillation. Dadurch ergibt sich eine Konzentration aller löslichen Stoffe. Es entsteht ein Produkt ohne den bei anderen Verfahren durch Erhitzung entstehenden Karamellgeschmack. Es wird durch teilweisen Wasserentzug unter Anwendung verschiedener Methoden hergestellt. Das ist auch der Unterschied zu konzentriertem Traubenmost.

verschiedene Verfahren

Die Herstellung erfolgt zumeist durch Vakuum-Verdampfung von Traubenmost bei sehr niedrigen Temperaturen, um den unerwünschten Karamellgeschmack zu verhindern (deshalb ist Feuerwärme obsolet). Die Herstellung mit dem chemischen Verfahren Ionenaustausch unterliegt EU-Verordnungs-Richtlinien. Das Verfahren Spinning Cone Column ist innerhalb der EU nicht zugelassen. Aus den USA so behandelte Weine dürfen aber in der EU vermarktet werden.

Stimmen unserer Mitglieder

Hans-Georg Schwarz

Als Ehrenobmann der Domäne Wachau ist es für mich der einfachste und schnellste Weg, bei Fragen in das wein.plus-Lexikon einzusteigen. Die Gewissheit, hier fundierte und aktuelle Informationen zu erhalten, machen die Benutzung zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Hans-Georg Schwarz
Ehrenobmann der Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.384 Stichwörter · 46.991 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.718 Aussprachen · 202.790 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER