wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.770 ausführlichen Einträgen.

Saperavi Severny

Die rote Rebsorte ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Severny x Saperavi. Synonyme sind Saperavi du Nord, Saperavi Severnii und Saperavi Severnyi. Der Name bedeutet wörtlich „nördliche Saperavi“. Es sind Gene von Vitis amurensis und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte im Jahre 1947 durch Ya. I. Potapenko in Rostow-Russland (damals UdSSR). Der Sortenschutz wurde im Jahre 1965 erteilt. In der Tschechoslowakei wurde sie von Vilém Kraus (1924-2013) verwendet. Dieser gab das Zuchtmaterial an Geisenheim (Deutschland) weiter, woraus dann die Neuzüchtungen Serena und Sibera entstanden sind. Ebenso war sie Kreuzungspartner bei der Neuzüchtung Skif. Die früh bis mittel reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen Frost, jedoch mäßig anfällig für Falschen Mehltau und Botrytis. Sie erbringt tanninbetonte Rotweine mit krautigem Aroma. Im Jahre 2016 wurden in Russland 325 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Das größte Weinlexikon der Welt

25.770 Stichwörter · 47.061 Synonyme · 5.318 Übersetzungen · 31.095 Aussprachen · 174.646 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe