wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Schnittholzgewicht

Maßeinheit bzw. Indikator (auch Schnittholzmenge) für die Wüchsigkeit bzw. die Ertragsfähigkeit des Rebstocks. Eine hohe Holzleistung deutet auf starke Wuchskraft, hohe nachhaltige Ertragsfähigkeit, ggf. zu hohe Bodenpflegeintensität, sowie eine zu hohe Düngung mit Stickstoff hin. Geringe Holzmengen zeigen hingegen Schwachwüchsigkeit, Ertragsüberlastung, schlechtes Blatt/Fruchtverhältnis und Stressprobleme, sowie Mängel in der späteren Weinqualität vor allem bei Weißweinen an. Aus dem Wachstum des Vorjahres kann auf das Wachstum des Folgejahres geschlossen werden. Die ideale Augenanzahl ist dann gegeben, wenn die Wüchsigkeit in gutem Verhältnis zu den Reserven an Kohlenhydraten in Wurzeln, Stamm und Ästen steht.

Stimmen unserer Mitglieder

Sigi Hiss

Es gibt unübersichtlich viele Quellen im Web, bei denen man sich Wissen über Wein aneignen kann. Doch keine hat den Umfang, die Aktualität und die Richtigkeit der Informationen des Lexikons von wein.plus. Ich benutze es regelmäßig und verlasse mich darauf.

Sigi Hiss
freier Autor und Weinberater (Fine, Vinum u.a.), Bad Krozingen

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.206 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER