wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.983 ausführlichen Einträgen.

Sherryton

Bezeichnung für den typisch hefigen, honigwürzigen und leicht bittersüßen Geruch und Geschmack der oxidativ ausgebauten Varianten des Sherry. Er wird durch den auf dem Wein schwimmenden Flor (Hefeschicht) gebildet. Bei herkömmlich erzeugtem Wein stellt ein durch unerwünschte Oxidation stark ausgeprägter Sherryton einen Weinfehler dar, der dann als Luftgeschmack (Aldehydton) bezeichnet wird. Die fließende Grenze vom Sherryton zum etwas stärker ausgeprägten Madeiraton ist nicht exakt zu ziehen. An all diesen Prozessen ist jedenfalls das stark reaktive Acetaldehyd beteiligt. Verwandte Begriffe von Sherryton sind firnig, oxidiert, rahnig, rancio und ranzig. Siehe auch eine Aufstellung ähnlicher Geruchs- und Geschmacksnoten unter Alterston.

Stimmen unserer Mitglieder

Dominik Trick

Das wein.plus-Lexikon ist ein umfangreiches, fachlich sehr gut recherchiertes Nachschlagewerk. Jederzeit und überall verfügbar, ist es ein unverzichtbarer Bestandteil für den Unterricht geworden, das gleichermaßen von Studierenden und mir genutzt wird. Überaus empfehlenswert!

Dominik Trick
Technischer Lehrer, staatl. geprüfter Sommelier, Hotelfachschule Heidelberg

Das größte Weinlexikon der Welt

25.983 Stichwörter · 46.821 Synonyme · 5.324 Übersetzungen · 31.317 Aussprachen · 183.051 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe