wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Sila

Die weiße Rebsorte (auch Szila) ist eine Neuzüchtung zwischen Kövidinka x Chardonnay. Die Kreuzung erfolgte in Serbien durch die Züchter P. Cindric, V. Kovac und S. Lazic. Der Sortenschutz wurde 1988 erteilt. Die spät reifende, ertragreiche Rebe ist widerstandsfähig gegen Botrytis, jedoch empfindlich gegen Frost. Sie erbringt leichte, säurebetonte Weißweine. Sie wird in Serbien im Bereiche Vojvodina angebaut. Im Jahre 2016 wurden aber keine Bestände ausgewiesen (Kym Anderson).

Sila (Szila) - Weintraube und Blatt

Quelle: Wine Grapes / J. Robinson, J. Harding, J. Vouillamoz / Penguin Books Ltd. 2012
Bilder: Ursula Brühl, Doris Schneider, Julius Kühn-Institut (JKI)

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.048 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.645 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER