wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.239 ausführlichen Einträgen.

Im Jahre 1993 wurden aus dem ehemaligen Gesamtstaat Tschechoslowakei die eigenständigen Staaten Slowakei und Tschechien gebildet. Der Weinbau hat eine gemeinsame Geschichte, die bis zu den Kelten zurückgeht. Die Weinbaugebiete der Slowakei befinden sich hauptsächlich im Süden an den Grenzen zu Österreich und Ungarn. Die Weinberge bilden entlang dieser Grenzen einen etwa 60 Kilometer langen Streifen und liegen auf dem nördlichen Rand des europäischen Weinbaubereiches großteils an den Donau-Nebenflüssen Hron (Gran), Nitra (Neutra) und Váh (Waag) rund um die Hauptstadt Bratislava (Pressburg). Es herrscht kontinentales Klima mit heißen Sommern und kühlen Wintern mit mäßigen Niederschlägen vor. Im Jahre 2012 umfasste die Rebfläche 20.000 Hektar, von denen 384.000 hl Wein produziert wurden. Zu zwei Dritteln werden Weißweine und zu einem Drittel Rotweine produziert. Bekannte Weingüter sind Gbelce, Hlohovec, Hurbanovo, Matysák, Pavelka, Topolcany und Trnava. Abgesehen vom Export nach Tschechien wird der Großteil im Lande konsumiert. Der Rebsortenspiegel 2010:

Das größte Weinlexikon der Welt

25.239 Stichwörter · 47.261 Synonyme · 5.306 Übersetzungen · 30.551 Aussprachen · 168.032 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe