Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.128 ausführlichen Einträgen.

Stärke

Das Polysaccharid (Vielfachzucker - siehe unter Saccharide) mit dem lateinischen Namen Amylum wird in Form von weißen bis gelblichen Körnern in grünen Pflanzen bei der Photosynthese aus Kohlendioxid und Wasser gebildet und dient als Vorratsstoff in Wurzeln, Knollen, Mark und Samen. Die Stärkekörner bauen sich am Tag durch das Sonnenlicht auf. In der Nacht werden sie zur Gewinnung des für die Respiration erforderlichen Zuckers verarbeitet. Die Weintrauben enthalten relativ wenig Stärke, deshalb reifen sie nach der Weinlese auch nicht mehr nach. Besonders reichlich kommt Stärke in Getreidekörnern, Kartoffeln und Bananen vor. Sie ist eines der wichtigsten menschlichen Nahrungsmittel (Brot und Mehl) und kann auch zu Alkohol vergoren werden.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.128 Stichwörter · 48.184 Synonyme · 5.311 Übersetzungen · 28.442 Aussprachen · 155.921 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.